Ländtifest 2013


Ländtifest 2012

Das 19. Ländtifest wird als eines der heissesten in unsere Geschichtsbücher eingehen.

Wie üblich trafen sich die Helfer vom Aufbauteam am Freitag um 10 Uhr beim Clubhaus. Gegen die Mittagszeit herrschten gut über 30 Grad am Schatten und die Sonne brannte unerbittlich vom Himmel. Trotzdem ging die Arbeit flott voran, und so standen gegen Mittag schon beide Zelte. Es war auch dafür gesorgt, dass alle regelmässig ausreichend Wasser oder Tee tranken, damit keiner einen Hitzschlag bekommt. Gegen halb fünf waren wir soweit, die Bars und Festbänke standen, und der Güggeligrill war auch in Position. Also genehmigten wir uns erst mal ein Bier.

Um 19:00 Uhr schritten wir zum Apéro für Helfer und Sponsoren. Bei herrlichem Wetter verdrückten wir sämtliche Poulets, die Edi und Uschi gebraten hatten.

Nach dem grossen Erfolg von letztem Jahr spielte auch dieses Mal Plüme Imhof bereits am Freitag auf, und es wurde bis spät in den Abend hinein intensiv getanzt.

Auch für Samstag war viel Sonne und Hitze angesagt. Anfangs sorgte noch ein schwacher Westwind für etwas Kühlung, später war es dann aber nahezu windstill. Somit waren die Plätze ausserhalb der Zelte am Schatten die beliebtesten. Ab 16.00 Uhr war die Bar in Betrieb, und die Küche bereitete firtierte Zanderfilets, Steaks, Bratwürste und Pommes Frites zu.

Ab halb neun spielten dann, wie es schon Tradition ist,  John & John und Fränzi auf. Auch ihr 16. Auftritt bei uns war ein grosser Erfolg, die Tanzfläche war sehr gut besucht. Jetzt, nach Sonnenuntergang, konnte man es wagen, sich wieder etwas schneller zu bewegen.

In den frühen Morgenstunden klang das Fest dann langsam aus, die letzten Gäste machten sich auf den Heimweg, und auch das Personal hatte endlich Feierabend, wobei die Stimmung rundum ausgesprochen gut war.

Alles in allem ein wunderbares Fest bei herrlichem Sommerwetter.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Ländtifest, die 20. Austragung.

Hier finden Sie ein paar Bilder vom Anlass.